Das Kernteam

Das ist Laura Steiner.

Sie war vorher in Fürth-Nürnberg-Erlangen und dort im Theater als Regie-Assistentin, Schauspielerin und freie Mitarbeiterin in der Theaterpädagogik. Außerdem studierte sie Theater- und Medienwissenschaften und English and American Studies. Für den Master Kulturvermittlung kam sie 2015 nach Hildesheim und verschwindet seitdem wenn nur für Filmfestivals. Ihr Forschungs- und Arbeitsinteresse gilt der Schnittstelle zwischen Kultur und Publikum: kulturelle Bildung, Marketing und Rezeptionsgestaltung. Im Wesen ähnelt sie einem Hobbit: Sie hat breite, haarige Füße und frühstückt bevorzugt zweimal.
Beim State 10 wurde sie Excellehrlingin und Ordner-Queen und ist für die Organisation von Marketing, Gesprächsformaten, verloren gegangene Emails und spontanen Telegramspam verantwortlich.

Das ist Leonidas Kosmidis.

Mit einem breiten Grinsen und feuchten Augen erblickte er im Konstanzer Zebra-Kino die Filmwelt. Um auch zu erfahren, was hinter der Leinwand passiert, verschlug es ihn nach Athen, wo er einige Monate in einer Filmproduktion assistierte. Zur Zeit ersetzt ein Auslandshalbjahr in Thessaloniki sein fünftes Semester in Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit Hauptfach Medien und Nebenfach Kunst. Wenn er nicht gerade an einem Film-Set zu finden ist, lacht er über selbst erfundene Witze.
Beim State 10 übernimmt er unter anderem die Organisation der Dokumentation und ist trotz einer ganzen Stunde Zeitverschiebung fast immer up-to-date.

Das ist Martha Kleinhempel.

Martha kommt ursprünglich aus Chemnitz, wo sie über mehrere Jahre hinweg erste Theaterluft im Theaterjugendclub des Schauspielhauses schnuppern konnte. Sie wurde regelrecht Geruchsjunkie. Letztes Jahr wurde sie flügge und zog nach Lörrach, um am Freien Theater Tempus fugit zu arbeiten – Theaterpädagogik und so ein Kram. Letzten Herbst hat sie dann endlich den Weg nach Hildesheim gefunden, um Szenische Künste – Hauptfach Theater, Nebenfach Musik und Medien – anzufangen zu studieren. Sie ist ein bunter lebensfroher Mensch und liebt Pudding!
Beim State 10 verblüfft sie den Rest des Teams mit ihrer Excelmagie auch über ihre Bereiche Ausstattung, Party, Bar und Verpflegung hinaus.

 

Das ist Laura Schulze.

Ein Tausendfüßler mit ausgeprägter Neugier für alle Himmelsrichtungen und unbekanntes Terrain. Als landlebende Form siedelte sie sich 2017 in Hildesheim an. Davor studierte sie in Erlangen und in Montréal und arbeitete an Theaterproduktionen. Sie trieb als Regieassistentin, Produktionsleitung und in der Theaterpädagogik ihr Unwesen und war als freie Mitarbeiterin im Kulturbüro Muggenhof tätig. Aufgewachsen ist sie in Leipzig, wo vor allem der zeitgenössische Tanz die dann doch nur zwei physischen Füße geprägt hat. Beim State 10 verfolgt sie inzwischen sehr gut den Telegram-Verlauf. Neben dieser neu erlernten Kompetenz beschäftigt sie sich außerdem mit den Bereichen Finanzen und Technik.

 

Das ist Jule Bökamp.

Sie ist dem beschaulichen Osnabrück entsprungen und studiert nach theatralen Umwegen in verschiedenen Städten seit 2016 Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis. In dieser Zeit hat sie Foucault und Judith Butler gelesen, credits gesammelt und sogar eine Hausarbeit geschrieben. Außerdem hat sie gelernt, “Institutionalisierung” und “Authentizität” fehlerfrei auszusprechen, sogar nach ein paar Gin Tonic mit Gurke. Mit diesen Skills bewaffnet widmete sie sich nun den Bereichen Künstler*innenbetreuung, Snackmöhrenmitbringung und Auslandskorrespondenz aus Baden-Württemberg.

Und viele weitere Beteiligte!